Seeed Studio CAN-BUS Shield V2

29.990023

EUR 29,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Gewicht 0,04 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Seeed Studio CAN-BUS Shield V2

Das CAN-Bus Shield von Seeed Studio verfügt über einen MCP2515 Chipsatz für die Umsetzung des CAN V2.0B Protokolls mit einer Datenrate von bis zu 1 MBit/s. Die Kommunikation zwischen CAN-Bus (CAN_HIGH, CAN_LOW) und der TTL-Signale (RX, TX) des MCP2515 übernimmt ein MCP2551 CAN-Transceiver. Über die vorhandene Anschlussklemme können CAN_H und CAN_L direkt an das Board geklemmt werden. Alternativ ist auch die Verwendung eines OBD2 auf SubD-Kabel möglich, um das Board direkt mit Ihrem Kfz zu verbinden.

Es handelt sich hierbei um die verbesserte Version 2. Seeed Studio hatte seine Community zur Version 1 und 1.2 befragt und viele Kundenwünsche bei der Entwicklung des aktuellen Shields berücksichtigt. Dazu zählt z.B., dass die DB9-Buchse eine umschaltbare Pinbelegung bekommen hat. Je nach Stellung des Schiebeschalters liegt die OBD-II-Belegung oder die des CAN-Standards an. Darüber hinaus verfügt das Shield nun über einen MicroSD-Kartenslot, dessen Chip-Select (CS) wahlweise an Pin D4 oder D5 liegen kann. Ebenfalls lässt sich der Interrupt-Ausgang per Lötbrücke auf der Rückseite des Boards nun an D2 oder D3 legen. Auch ist nun die Verwendung mehrer Shields an einem Arduino möglich.

Das Shield eignet sich für folgende Entwicklungsboards: Arduino Uno, Arduino Mega, Arduino Leonardo und LinkIt One.

Technische Daten:

  • CAN V2.0B Protokoll mit einer Datenrate bis 1MBit/s
  • Wählbarer Chip-Select-Pin
  • 2 Grove-Anschlüsse (I2C und UART)
  • SPI-Interface, bis 10 MHz
  • Standard und erweiterte Datenframes (11 Bit / 29 Bit)
  • Zwei LED-Indikatoren
  • 120 Ω Abschlusswiderstand

Empfohlenes Zubehör

Seeed Studio DB9 D-Sub auf OBD2 Kabel mit Schalter

Seeed Studio DB9 D-Sub auf OBD2 Kabel mit Schalter

EUR 17,99

inkl. 19 % UStzzgl. Versandkosten