Adafruit RGB Matrix Bonnet für Raspberry Pi

19.790057

EUR 19,79

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Gewicht 0,02 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Adafruit RGB Matrix Bonnet für Raspberry Pi

Steuern Sie LED Matrix Displays mit Ihrem Raspberry Pi und dem Arduino RGB Matrix Bonnet an. Stecken Sie das Bonnet einfach in Ihr Raspberry Pi und erstellen Sie in wenigen Schritten Ihre LED-Wand.

Das Bonnet funktioniert mit jedem Raspberry Pi mit 40-poliger GPIO-Stiftleiste: Zero, Zero W, Zero WH, Model A+, B+, Pi 2 und Pi 3
Ältere Modelle mit 26-poligem Anschluss werden nicht unterstützt.

Im Gegensatz zum RGB-Matrix HAT bietet das RGB-Matrix Bonnet eine Scanrate von 1/32 und ist vollständig mit angelötetet Buchsenleiste aufgebaut. Es verfügt jedoch über keine Echtzeituhr (RTC).

Die Umsetzung Ihres RGB-Matrix Projekts ist einfach:

  • Verbinden Sie das Board mit der Versorgungs- und Datenleitung (IDC) und führen Sie den Python-Beispielcode aus.
  • Das Board verfügt über Verpolungs, Über- und Unterspannungsschutz.
  • Integrierte Pegelwandler sorgen für sichere 5,0V Steuersignale.
  • Es werden keine Lötkenntnisse benötigt, das Bonnet ist vollständig aufgebaut und muss nur noch aufgesteckt werden.

Das Board lässt mit allen LED-Matrizen mit HUB75-Steckverbindung betreiben: 16x32, 32x32

Sie benötigen mehr LEDs? Kein Problem, Sie können die LED-Panels einfach aneinanderreihen. Adafruit hat es problemlos bis zu einer Auflösung von 32x128 getestet. Beachten Sie dabei bitte, dass Sie mehr Rechenleistung benötigen, je größer ihre LED-Wand ausfällt.

Das Bonnet eignet sich nicht für NeoPixel, DotStar oder andere adressierbare LEDs!

Zum Betrieb der LED-Matrizen benötigen Sie ein geeignetes 5V-Netzteil. Die Leistungsaufnahme berechnet sich wie folgt: 0,12 A * Breite aller angeschlossenen Panels. Bei einem Panel mit einer Breite von 32 LEDs ergibt sich somit eine Stromaufnahme von 32 * 0,12 A = 3,85 A. Greifen Sie in dem Fall z.B. zu einem 5V 4A Netzteil. Die eigentliche Stromaufnahme hängt von der Anzahl der aktiven LEDs ab.

Im Lieferumfang ist kein Raspberry Pi und keine LED-Matrix enthalten.

Weitere Details und Tutorials finden Sie bei Adafruit.